Haftungshinweis Kontakt

Knoten


Wenn man Zeitschriften wälzt und/oder sich im Netz umschaut, so wird man überhäuft von "zig" verschiedenen Knoten. Zum Raubfischangeln reichen aber auch ne Handvoll Knoten aus, man will ja nicht zwingend unter die ersten drei bei einem Bondage-Battle (es sei denn ihr wollt es).

What ever.

Wir zeigen euch hier die für uns relevanten Knoten mit denen ihr definitiv gut am Fisch seid.

Bimini Twist

Palomar Knoten

Doppelter Uniknoten

Doppelter Gleitknoten


Bimini Twist

Zum anknoten an Ösen aller Art (Köder, Wirbel, Sprengringe, Offsethaken,...). Um eine gute Reissfestigkeit zu erreichen sollten schon ca. 15 Wicklungen hoch und 15 zurück gemacht werden. Wer faul ist, kann auch bereits nach Schritt 5 bzw. 6 aufhören, hällt auch sehr gut. 


-->Top

Palomar Knoten

Zum Drop-Shotten bzw. Anbringen des Offsethakens. Damit der Haken schön absteht solltet ihr das Ende der Schnur nochmals von oben durch die Hakenöse führen.  


-->Top

Doppelter Uniknoten

Verbindungsknoten bspw. zum Unterfüttern von Spulen. Auf jeder Seite sollten um die 10 Wicklungen gemacht werden. 


-->Top

Doppelter Gleitknoten

Zum Verbinden der Schnur an die Spule. Falls ihr mit geflochtener Schnur fischen wollt ist es wichtig, vorab etwa 20m monofile Schnur aufzuspulen denn sonst rutscht die Schnur auf der Spule.  


-->Top