Haftungshinweis Kontakt

Startklar 2011...

Startklar 2011

So, nachdem hier längere Zeit nichts gepostet wurde, hier mal schnell ein Nachtrag-Bericht um mal wieder etwas Leben in die Bude zu kriegen, denn ja, wir leben noch und ja, fischen tun wir ebenfalls weiterhin (;

 

Nachdem ich hier kurz vor Ende der Schonzeit noch ein paar schöne Fische fangen konnte...

Musste ich jetzt wieder vieeele KM in Kauf nehmen, um noch nen paar Zahnträger zu erwischen. Endlich war mal wieder ein 2 Tagestrip geplant, und da Petrus zwar kaltes aber trockenes Wetter für uns bereithalten sollte, endschlossen wir uns auch die Zelte mitzunehmen und den Graden knapp unter Null in der Nacht zu trotzen. Wenn man schon so weit eiern muss, dann am besten für 1-1/2 Tage, grade wenn die Tage noch so kurz sind....Da wir jeder 2 Schlafsäcke eingeplant hatten, war der Wagen auch bis zum Anschlag gefüllt,...immer wieder erstaunlich wieviel Zeugs man mitschleppt(:

 

Egal, angekommen, Wagen leer / Boot randvoll machen, geslippt und rauf aufs Wasser...

Geiles Wetter, geile Stimmung....und das Beste, auch die Fische hatten Bock mitzuspielen und es ging gleich gut los mit einigen Fehlbissen und einen sehr schönen Hecht.

Kurz darauf konnten wir die Meßlatte bis auf Mitte 90 hochschrauben.

Danach kamen noch ein paar Fische bis etwa 85cm bis Jigga dann zuschlug und auch nenMittneunziger auf Foto bannen konnte.

Man musste suchen, aber es kamen immer hier und da noch Fische ins Netz bis wir dann gegen Abend schnell zum Lager schipperten und noch viel schneller ein warmes Feuerchen und den Grill anschmissen. Danach gings dann „wegen des früh dunkel werden“ rasch inne Koje...

Nach einer recht kalten, aber dank 2 Schlafsack-Zwiebelprinzip doch unerwartet angenehmen Nacht ging es am nächsten Tag schön ausgeschlafen wieder an die Spots und siehe da.....die Fische waren auch schon wach und wollten brunchen...

Es lief wieder supergenial und irgendwie waren wir so zufrieden, dass wir uns am frühen Mittag erstmalRunde 2 mit dem Grill lieferten.

Schön gechillt und vollgefressen wie immer ging s nach dem „snack“ genausolos wie es aufgehört hatte. Der Wind hatte etwas aufgefrischt und die Fische waren unterwegs....

 

Und hola die Ho....zum krönenden Abschluss rappelte es auch nochmal richtig an Jiggas Antares....“oh...jigga wird hibbelig und tata“....es gab glatt noch nen ca. 105er Fisch bei dieser eh schon genialen Tour....einfach zu geil, aber manchmal biste der Baum, mal aber auch der Hund, diesmal waren wir def. die Hunde(:

Totaler Wahnsinn, einfach geil....was will man mehr......

 

 

....naja..ich wusste da noch was, montierte mir nen schwereren Jiggkopf an den Shad und bauf....Einschlag auch in meiner Rute..Und hey..die war krumm, konnte aber (wie so oft) nicht recht zuordnen obs n besserer war.  Naja...Fisch sah gut aus, erstmalkeschern Fotos und Messen....und jihaaa, das wars dann auch für mich, ebenfalls ca. 105cm Hechtpower.....grandios und mir war jetzt alles Latte.... (;

Diesmal hat alles gepasst, Glück mit dem Wetter, die Nacht war trotz Kälte zu schaffen und nen Abschlussfisch gab es auch noch, bevor es dann Richtung Heimat ging....

Fazit,: Angeln ist auch  in 2011 immernochdas geilste Hobby wo gibt, Grillfleisch ist das beste Gemüse, wer bei Jiggaim Zelt pennt (oder im Anstand von 100m), muss Ohropax mitnehmen wenn er auch Ruhen will und Sonnenbrand kann man auch schon Ende Feb. Anfang März kriegen(:

 

 

Minden

-->Back