Haftungshinweis Kontakt

Heute so,...morgen ganz anders!

Heute so,…morgen ganz anders (:

Angefangen hat das ganze Spektakel am Donnerstag …es sollte pimpeln gehen.
Wind 3-4, Regen und Schneeregen waren zwar nicht die besten Aussichten, aber egal- wenn man mal frei hat muss das ja auch genutzt werden.

Pünktlich um 8:00 Uhr sind wir am Wasser angekommen und waren wenige Minuten später auf dem Weg zu See Nr. 1.
Ausgerüstet mit Fireball und Gufis in allen Variationen und voll motiviert haben wir uns auf die Suche nach unseren kleinen Schätzchen gemacht…doch leider keine Spur…

Bis Mittags waren wir Schneider, also See wechseln und weiterfischen war angesagt. Gemacht getan, doch es gab auch dort nicht mal nen Zupfer,

Also weiter, einen See gab’s noch in der Nähe der auch hier und da schon mal nen schönen Hecht bringen kann. Nachdem wir auch in diesem See alle erdenklichen Wassertiefen von 6-11 Meter abgesucht haben kam der Driftsack raus und wir haben versucht nen Hecht zu kriegen…2. Drift, 2. Wurf, 3. Zupfer – Bäämmm! , „geil der hängt, und fühlt sich gut an! geil… und wieder ab – FUCK!“
Nachdem ich mir das Gummi angesehen hab war klar, dass es wirklich ein Hecht war…
Danach haben wir bestimmt noch 9-10 Driften gemacht- komplett ohne auch nur einem Zupfer…
Ok, der Tag war so gut wie um und Fabio war auch komplett durchnässt… echt Krass was den Tag so vom Himmel kam!

Auf dem Rückweg haben wir noch mal einen kurzen Zwischenstop in See Nr. 1 gemacht und Bämm! Geil, 6m Wassertiefe und der Isselstar hat mich vor nem astreinen Schneider bewahrt..

Ist der erste Fisch am Tag ein B…

Mein erster 50+ Barsch! Geil..und trotzdem…Barsch bleibt Barsch… Also Boot ausslippen und ab nach Hause..

Heute, am Samstag sollte es Revange geben…

Windstärken 1-2 und trockenes Wetter versprachen schon mal besseres Wetter.. hoffentlich haben die Zander heute wenigstens Bock..

Am 1. See angekommen gingen unsere Vertikalköder erstmal auf Tauchstation…wenige Minuten später gab’s bei Fabio die ersten Zander.. nen Schniepel um die 40 gefolgt von einem knappen 50er, bei mir tat sich rein gar nichts…

…ne halbe Stunde später sehe ich Fabio ein neues Stahlvorfach binden – und nebenbei mir toter Rute fischen… dann wurde es irgendwie hektisch neben mir…

Dann sah ich nur noch wie der Pinn krumm war...schön krumm…nein, richtig Krumm!! Krass.. und der Fisch wollte und wollte nicht an die Oberfläche… das ganze Spiel ging bestimmt 20 Sekunden, ohne dass Fabio den Fisch auch nur annähernd Richtung Oberfläche dirigieren konnte… Dann ging’s doch recht schnell.. gefolgt von einem lauten Booaahh! watn fettes Schwein!

89 cm geballte Z-power! Was ein geiler Fisch…

und bis hoffentlich bis bald…

Fabio überglücklich –neuer PB, ich immer noch Schneider aber voll motiviert….und weiterpimpeln… danach tat sich jedoch nicht mehr viel und wir haben die Ecke gewechselt…am neuen Spot angekommen hat Fabio gleich nen Biss bekommen, den Fisch aber verloren… ich hatte langsam die Schnauze voll und hab mir die Wurfrute geschnappt… „scheiss Pimpel!“ 15er Gummi drauf und ab geht’s…erster Wurf…Zupf …Zupf…Zupf…Bäämmm! „Geil, hab einen…oh, der is besser… nee, der is richtig gut!“
Am Anfang hab ich ihn kaum vom Grund hoch bekommen doch dann wurde die Spannung genommen und der Bursche hat sich das erste Mal gezeigt… und wieder gab’s ein Boooaahh und Ooohhh! Ich konnte es selbst nicht glauben…wieder so ein Schwein!

94cm !! Neuer PB

nach ein paar Fotos ging’s auch direkt wieder zurück in Wasser…

Puh, entschneidert- und dann mit sonner Granate…danach ging’s Schlag auf Schlag…die Zander waren richtig aktiv und haben sich wie wild auf den Isselstar geballert…

Einer hatte eine recht merkwürdige aber geile Färbung…

Nachdem sich aber auch hier nicht mehr viel getan hat ging’s noch mal zurück zum 1. See…hier haben wir noch den ein oder anderen Zander zu nem kurzen Landgang überreden könne, aber was dolles war nicht mehr dabei.. Am Ende hatten wir 18 Fische im Boot, davon 2 Barsche…, einige Aussteiger und ne Handvoll Fehlbissen, doch die beiden Knaller waren einfach der Wahnsinn! Ein richtig geiler Angeltag!..
Richtig zufrieden und Happy haben wir uns dann auf den Rückweg gemacht…

Gruß, Jigga

-->Back