Haftungshinweis Kontakt

...das Leben kann so nass sein!

bremer1

Und wieder einmal hieß es „Klotten packen und ab dafür“. Gegen 8 Uhr war ich dann auch „schon“ beim Kollega inna Butze und es gab erst mal „lecker Brötchen“,...doch für mich „zum mitnehmen bitte, ...ich hab’s nämlich eilig“ :)

Unbewohnt spät –gegen 9:30- waren wir dann auch "schon" am Boot. Es wurde beladen und irgendwann ging’s dann auch Richtig Zander. Auf dem Weg dahin erst mal schön „wohnlich“ eingerichtet damit auch beim Startschuss alles schön da is wo es hin gehört, ..und zwar alles mitten in Weg :)


Nach geraumer Zeit waren wir dann auch irgendwann am ersten Etappenziel unserer Reise. Ab dafür,...Gummis baden und der erste Biss ließ auch nicht lange auf sich warten:

 

Man kann es schon erahnen:


Wohl n Kleener der Gattung „Zanderi“.

Auch wenn der Fänger sich anscheinend nen Größeren gewünscht hätte, immerhin, nen „Z-Tier“:


Ihm folgten noch ein paar weitere, alles keine Riesen, aber „auf die Größe kommt es ja nicht an“, oder wie war der Spruch nochmal :)

Dann zuppelte es etwas anders an der Rute als gewohnt,...:

Da sieht man schon mal was stacheliges,...vielleicht ein Igel?


....Nein kein Igel, aber der erste schöne Barsch durfte ein kurzes Sonnenbad nehmen. Da er keine Sonnencreme drauf hatte und diese echt am burnen war,...besser schnell wieder zurück damit....:

 

Aber irgendwie muss er seinen „Brüdern“ bescheid gesagt haben. Nach dem rechten guckte aber die Oma, stolze 45cm brachte sie auf der Messlatte:



 
Dann waren wieder die Zander unterwegs,...und ein schöner ca. 70 verabschiedete sich kurz vor der Landung. Macht nix, denn seine große Schwester kam vorbei um sich ablichten zu lassen,...na Pötrie, mit guten 78cm schon fast „Modellmaße“:


Irgendwann wollten wir uns das rummgebrülle vom  frustrierten „Aal-Kalle" (wir fangen dir deine Aale doch nicht weg, keine Sorge) nicht mehr anhören und fuhren zum 2. Spot. Nach ein paar Zandern konnte auch ich dann endlich mal einen meiner heimlichen Lieblinge erwischen, mit 42 cm einer wirklich schöner:

Ahoi:

Nach kurzer Sonnen- und Mittagspause erst mal wieder Stellenwechsel. Gefunden wurde DER Spot des Tages. Gleich beim ersten Wurf gab es ein „Tock“,...dann beim 2. Wurf noch ein „Tock“,...beim 3. und 4. Wurf klopfte es ebenfalls, ..wau Doppeldrill`s sind einfach zu geil. JEDER Wurf brachte einen Zander, doch der „Feind“ ließt mit und wir fühlten uns leider zu sehr vom Ufer beobachtet, sodass wir lieber die Flucht nach vorne antraten und nach dem 6. oder 7. Zander abgebrochen haben. Leider sind Geier Geier und so eine Stelle kann im nu kaputtgefischt werden wenn’s die falschen Leute wissen,...also besser aufhören wenn’s grad am schönsten ist,... auch wenn’s nicht leicht fällt wenn jeder Wurf ein Treffer ist.

Doch auch die nächste Stelle war uns gut gesonnen,...wieder gab Zanderfeeling. Auch wenn sie weiterhin gut bissen, beendeten wir den Tag dann mit einen frischen  Holsten aus der Kühltasche, was an diesem „hot day“ eine sehr gute Idee war! Prost.

Doch hmmm, so ganz beenden konnten wir den Tag dann doch noch nicht,...denn irgendwie sah es „ein wenig“ nach Regen aus, oder was kam da auf uns zu?


So ein Unwetter hatte ich bis jetzt noch nicht mitbekommen, auch die Brücke unter der wir zum Glück grade waren, schütze uns nicht vor brutalem Wind, Wellen und Wasser,...wir wurden binnen 5 Sekunden komplett durchnässt und das Wasser kam irgendwie von überall, echt heftig, aber nach dem Tag war uns das auch egal,...naja spätestens als wir wieder trockene Klamotten an hatten :)

So sah es dann aus als der Regen nachgelassen hatte:

 

Und es musste mal wieder geschöpft werden,...diesmal diente keine Sandwich Packung, sondern ein Schwamm als Retter in der Not:

 

Es war ein wirklich genialer Tag der hätte besser kaum sein können,...in den ca. 7-8 Stunden konnten wir um die 27 Fische zum Ruten, Rollen, Schnur und Ködertest für uns gewinnen, einfach nur „Fette fette Party“ :) 
Die Aftershow wird es mit Sicherheit bald geben.

Vielen Dank an dieser Stelle noch mal an meinen Bootskapitän, THNX a lot!!

(minden)

 

 


-->Back